„Der Würdekompass e.V. ist Träger der Initiative Würdekompass, die von der Akademie für Potenzialentfaltung begründet wurde. Sein Ziel ist es, den Aufbau lokaler Würdekompass-Gruppen in Städten und Gemeinden zu unterstützen. Besonders sollen auch konkrete Projekte, Aktionen und Themengruppen zu verschiedenen Feldern würdevollen Handelns co-kreativ umgesetzt werden.

Unser Anliegen ist es, das zutiefst Menschliche in uns wieder zu entdecken und einander zu animieren, es füreinander zu bewahren. Dies ist zu einer sehr wichtigen Aufgaben im 21. Jahrhundert geworden. In ‚Würde‘ Sterben zu dürfen, ist ein verständlicher Wunsch. Wir wollen hingegen mit verschiedenen Begegnungen und Aktivitäten dazu beitragen schon zu Lebzeiten einander einladen, ermutigen und inspirieren, in Würde zu leben.

Würde als ein innerer Kompass?

Was wir in unserem Tun gemeinsam zu entdecken wünschen ist also so etwas wie ein innerer Kompass, den jeder Mensch im Laufe seines Lebens zu finden vermag. Dieser hilft ihm, sich in der Vielfalt der von Außen an ihn herangetragenen oder auf ihn einstürmenden Anforderungen und Angeboten orientieren zu können.“

Weiterlesen: https://www.wuerdekompass.org/

Schlagwörter: