Saatgut als Gemeingut schützen – Open Seeds

„Ein Großteil unseres Saatguts wird von nur wenigen großen Konzernen kontrolliert. Damit kontrollieren sie auch, was bei uns auf den Teller kommt. Wir gehen einen anderen Weg.

Wir schaffen ein Saatgut-Commons

Ein Commons ist ein Gemeingut, welches selbstorganisiert und bedürfnisorientiert von einer Gemeinschaft verwaltet und gepflegt wird. Das ist sinnvoll, denn der freie Zugang zu Saatgut bildet die Grundlage für die Vielfalt von Kulturpflanzen und ihren Sorten. Damit engagieren wir uns für:

  • Die Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel
  • Weniger Gifte, Chemie und Gentechnik auf dem Acker
  • Die Ernährungssicherheit und -Souveränität für erwartete 11 Milliarden Menschen

Um unser Ziel zu erreichen, schützen wir Saatgut als Gemeingut für alle. Mit Hilfe der Open-Source Saatgut Lizenz bauen wir einen eigentumsfreien, gemeinnützigen Saatgutsektor auf. Wir wollen ihn neben dem privaten als zweite Säule der Saatgutversorgung etablieren. Die Initiative OpenSourceSeeds wurde 2017 unter dem Dach des Agrecol e.V. gegründet.“

https://www.opensourceseeds.org/

Schlagwörter: